zur Startseite: www.derKindergottesdienst.de

Gott schuf die Dinosaurier


Gab es Dinosaurier wirklich?
Ihr habt bestimmt schon alle von den Dinosauriern gehört, oder? Von Tyrannosaurus Rex, von Triceratops oder Stegosaurus. Aber gab es diese großen Tiere wirklich? Heute sieht man ja nichts mehr davon. Ja, sie gab es. Überall auf der Welt. Denn überall hat man Knochen von ihnen gefunden. Sie wurden untersucht und manchmal konnte man sogar ein ganzes Skelett eines Dinosauriers zusammenbauen. Auch wenn es heute keine Dinosaurier mehr gibt, es hat sie mal gegeben. Wann lebten sie?


Wann lebten die Dinosaurier?
Vielleicht hast du schon gehört, dass sie vor vielen Millionen Jahren lebten. Aber stimmt das wirklich? Kein Mensch ist so alt, dass er es uns bestätigen kann. Natürlich nicht. Woher will man das also wissen? Man untersucht die Steine, in denen die Knochen gefunden wurden. Es gibt Stoffe, die, wenn sie lange liegen, zu einem anderen Stoff werden. Zum Bespiel Uran zu Blei. Dann untersucht man, wie viel Uran und wie viel Blei noch in den Steinen ist. Und so will man herausfinden, wie alt die Steine sind und damit auch, wie alt die Knochen der Dinosaurier sind. Gar keine schlechte Idee. So kommen Forscher manchmal auf viele Millionen Jahre. Aber sehr genau ist diese Methode nicht. Denn man kann gar nicht messen, wie viel Uran und Blei wirklich am Anfang in den Steinen war. Und man weiß auch nicht, ob sich die Stoffe wirklich vor so langer Zeit genauso schnell verändert haben wie heute. Das weiß man alles nicht. Also ist das sehr unsicher. Es gibt einen besseren Weg, herauszufinden, wie alt die Dinosaurier sind. Wir können den fragen, der die Dinosaurier geschaffen hat. Nämlich Gott.


Gott schuf die Dinosaurier
Gott hat schon immer gelebt. Also auch vor langer Zeit. Und er hat uns ein Buch geschrieben, die Bibel. Darin steht genau, wann Gott die Dinosaurier gemacht hat. In 1. Mose 1,24 steht: "Und Gott sprach: Die Erde bringe lebende Wesen hervor nach ihrer Art: Vieh und kriechende Tiere und wilde Tiere der Erde nach ihrer Art! Und es geschah so" Gott hat alle Tiere gemacht. Also auch die Dinosaurier. Wann war das? Das kann man ungefähr ausrechen. Denn in der Bibel (1. Mose 3) steht, wie alt Adam war, als er seinen dritten Sohn Set bekam, nämlich 130 Jahre. Set war 105 Jahre, als sein Sohn Enosch geboren wurde, da war die Erde also 130+105=235 Jahre alt. Als Enosch Sohn geboren wurde, war Enosch 90 Jahre alt, die Erde war zu der Zeit also 235+90=325 Jahre alt. So kann man weiter rechnen. Und so bekommt man heraus, dass die Erde heute ungefähr 6000 Jahre alt ist. Vor ungefähr 6000 Jahren hat Gott die Welt geschaffen und auch die Tiere und natürlich auch die Dinosaurier. Das war am 6. Tag der Schöpfung. Also am selben Tag, als Gott auch die Menschen gemacht hat. Menschen und Dinos haben also gleichzeitig gelebt.


Haben Menschen Dinos gesehen?
Würdest du gerne einen echten Dinosaurier sehen? Adam hat viele davon gesehen, im Paradies. Er hat ihnen sogar die Namen gegeben. Nicht die, die wir heute kennen. Die Namen von damals wissen wir nicht mehr. Auch später sahen viele Menschen Dinosaurier. Hiob beschreibt uns in der Bibel den Behemot. (Hiob 40,15-24) Er schreibt von einem Tier, das Pflanzen frisst, das starke Beine hat, geflochtene Sehnen, einen Schwanz wie einen Baum, Knochen wie Eisenrohre und etwas wie ein Schwert. Dieses Tier gibt es heute nicht. Aber es gibt einen Dinosaurier, den man genau so beschreiben könnte. Den Iguanodon, der einen starken Schwanz hat, der wirklich geflochtene Sehnen an den Beinen hat und an den Vorderfüßen einen scharfen Knochen, den er wie ein Schwert nutzen konnte. Der Iguanodon sieht gefährlich aus, aber er ist ein Pflanzenfresser. Heute lebt er leider nicht mehr. Manche Leute denken, die Dinosaurier passten nicht in die Arche, deshalb sind sie bei der Flut ausgestorben.


Passten die Dinos in die Arche?
Gott hatte Noah gesagt, dass er eine große Arche bauen sollte, damit von jeder Tierart ein Paar hineinpasst. Es mussten also auch Dinosaurier dabei gewesen sein, denn Gott hatte gesagt: "von allen Tieren". Ich denke, Gott hat junge Dinosaurier in die Arche geschickt. So hatten sie genug Platz. Aber natürlich starben auch sehr viele Tiere bei der Sintflut. Deshalb gibt es ja auch so viele Fossilien, also Überreste von Dinosauriern. Wenn die Tiere einfach so sterben, dann entstehen keine Fossilien, sondern nur, wenn sie nach ihrem Tod schnell mit Schlamm oder ähnlichem bedeckt wurden. Das geschah bei der Sintflut. Deshalb gibt es so viele Fossilien und wir können heute die Knochen der Dinosaurier finden. Viele Dinosaurier starben, aber von jeder Dinosaurierart hat ein Paar in der Arche überlebt, sogar der Tyrannosaurus Rex. Doch wann starben dann die Dinosaurier?


Wann starben die Dinosaurier?
Durch die Sintflut hat sich die Erde stark verändert. Viele Tiere waren gestorben. Die Landschaft hatte sich total verändert, auch die Luft, die Temperatur, das Klima, alles. Das ganze Leben war anders. Viele Dinosaurier konnten daher wahrscheinlich nicht mehr so gut leben, sie hatten wenig Nahrung, ihr alter Lebensraum war weg. So sind sie wohl mit der Zeit ausgestorben. Aber wir können sie noch in Museen oder in Büchern anschauen und wir können heute noch sehen, wie großartige Tiere Gott damals geschaffen hat und darüber staunen.


Staune über Gottes Schöpfung
Wenn du das nächste Mal in einem Buch Bilder von Dinosauriern siehst, dann denke daran, dass Gott selbst sie gemacht hat. Gott ist so groß, dass er die großen Dinosaurier schaffen konnte. Hast du Gott schon mal dafür gedankt, dass er so tolle Sachen machen kann? Aber er hat noch etwas Besseres als die Dinosaurier gemacht. Er hat auch dich gemacht. Und du bist genauso wunderbar gemacht wie die großen Dinosaurier.