zur Startseite: www.derKindergottesdienst.de

Gott ist treu / Gott hält, was er verspricht


Hältst du immer, was du versprichst?
Vielleicht versuchst du ja, immer deine Versprechen zu halten. Aber manchmal geht es doch nicht. Du versprichst vielleicht deinem Freund, mit zu seinem wichtigen Fußballspiel zu kommen und dann wirst du krank. Du kannst nichts dafür, aber du kannst dein Versprechen nicht halten. Auch andere haben vielleicht schon mal ihr Versprechen gebrochen, dass sie dir gegeben haben. Hat deine Freundin dir versprochen, dass sie immer deine beste Freundin sein wird? Und dann hat sie doch eine andere Freundin gefunden, mit der sie sich noch besser versteht. Menschen können manchmal nicht halten, was sie versprechen. Aber Gott kann es. Gott hält immer, was er verspricht.


Gott hält immer, was er verspricht.
Gott ist treu. Das heißt, dass er immer hält, was er verspricht. Wenn Gott uns etwas verspricht, dann will er es auch halten und er kann es auch immer halten. Er ist ja allmächtig. Er weiß sogar, was morgen passieren wird. Und das wusste er auch schon, als er seine Versprechen gegeben hat. Wenn Gott in seinem Wort etwas sagt, dann kannst du dich ganz fest darauf verlassen. Denn das ist die Wahrheit und Gott wird es halten. Gott hat uns in seinem Wort viel versprochen.


Gott hat uns in seinem Wort viel versprochen.
Die Bibel ist Gottes Wort. Alles, was darin steht, kommt von Gott. Dort gibt es viele Versprechen, die Gott uns gegeben hat. Vielleicht kannst du mal in den Psalmen nachlesen, was dort alles steht. Aber auch in der ganzen Bibel. Gott hat versprochen, dass er uns nie verlassen wird, dass er für uns sorgt oder dass er unser Gebet hört. Etwas besonderes, was Gott vor sehr langer Zeit versprochen hat, ist, dass Jesus geboren wird.


Gott hatte versprochen, dass Jesus geboren wird.
Das hatte Gott schon lange vorher versprochen. In Micha 5,1 steht sogar, dass Jesus in Bethlehem geboren werden soll. Dort hat Gott gesagt: " Und du, Bethlehem Efrata, die du klein bist unter den Städten in Juda, aus dir soll mir der kommen, der in Israel Herr sei". Und so ist es wirklich geschehen. Gott hat es vorher versprochen und es auch gehalten. Genauso, dass Jesus für unsere Sünden stirbt. In Jesaja 53,5 steht: "Aber er ist um unsrer Missetat willen verwundet und um unsrer Sünde willen zerschlagen". So geschah es, als Jesus für uns am Kreuz starb. Das alles sind Versprechen Gottes, die er viele Jahre vorher gegeben hat und gehalten hat. Aber Gott hat auch Dinge für die Zukunft versprochen. Gott hat versprochen, dass Jesus einmal wiederkommt.


Gott hat versprochen, dass Jesus einmal wiederkommt.
Er ist in den Himmel aufgefahren. Und genau so wird er einmal wiederkommen. Aber wenn er wiederkommt, wird er als König wiederkommen und nicht als Baby. Er wird als Friedenskönig über die ganze Erde regieren. Und er wird alle, die Gottes Kinder sind, zu sich in den Himmel holen. Weißt du, wie man ein Kind Gottes wird? Dazu hat Gott auch etwas versprochen. Er hat versprochen, dass jeder, der Jesus annimmt, sein Kind wird.


Gott hat versprochen, dass jeder, der Jesus annimmt, sein Kind wird.
Das steht in Johannes 1,12: "Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden." Niemand ist automatisch Gottes Kind. Denn eigentlich passen wir nicht zu Gott, weil wir alle Sünder sind und Dinge tun, die Gott nicht gefallen. Aber Jesus ist für diese Sünden gestorben. Wenn du Jesus als Retter annimmst, dann vergibt Gott dir deine Sünden und nimmt dich als sein Kind an. Du kannst einfach beten und sagen: "Vater im Himmel, es tut mir leid, dass ich so viel getan habe, dass dir nicht gefällt. Bitte vergib mir. Jesus, komm du in mein Leben und mache mich zu einem Kind Gottes." Gott hat versprochen, das zu tun, er wird sein Versprechen halten. Vielleicht bist du ja auch ein Kind Gottes und hast gemerkt, dass du trotzdem immer wieder sündigst. In der Bibel steht noch etwas ganz Wichtiges: Gott ist treu, auch wenn wir untreu sind.


Gott ist treu, auch wenn wir untreu sind.
Gottes Versprechen gelten immer. Gott kannte uns ja vorher. Und er wusste auch, dass wir immer wieder Fehler machen. Wir sollen Gott gehorchen, aber wir werden es nicht immer schaffen. Doch Gott ist treu. Er nimmt auch dann seine Versprechen nicht zurück. Wir bleiben trotzdem seine Kinder. Du kannst immer wieder zu Gott kommen. Bitte ihn um Vergebung und bitte ihm, dir zu helfen, das Richtige zu tun. Gott wird dir helfen. Er hat es versprochen und er hat versprochen, immer bei dir zu sein.


Gott hat versprochen, immer bei uns zu sein.
Du bist nie allein. Egal in welcher Situation. Ob du in der Schule bist, oder Zuhause, ob bei Freunden oder irgendwo alleine. Überall ist er da. Und er hat versprochen, uns zu helfen, egal was ist. Wenn du eine Not hast, dann rede mit ihm. Sag ihm, was dein Problem ist und bitte ihm, dir zu helfen. Vertraue auf ihn. Du braucht dich nicht zu fürchten, denn Gott hat versprochen, immer bei dir zu sein.