zur Startseite: www.derKindergottesdienst.de

Gibt es Gott wirklich?


Gibt es Gott wirklich?
"Gibt es Gott wirklich? Ich weiß es nicht, ich kann ihn jedenfalls nicht sehen." Vielleicht hast du so einen Satz schon mal von anderen gehört. Oder vielleicht stellst du dir selbst die Frage, ob es Gott überhaupt gibt. Gott kann man schließlich nicht sehen. Ihn kann man nicht anfassen und nicht riechen. Ihn kann man auch nicht mit irgendeinem Gerät messen. Und man kann auch nicht einfach so beweisen, dass es ihn gibt. Trotzdem gibt es einige Dinge, die uns zeigen können, ob es Gott gibt oder nicht. Woher kommt zum Beispiel die Welt?


Woher kommt die Welt?
Kann aus nichts irgendetwas entstehen? Nein, natürlich nicht. Wenn jemand ein Haus bauen will, dann braucht er Steine. Ohne die geht es nicht. Auch die Welt kann nicht einfach so entstehen, aus dem Nichts. Menschen, die nicht an Gott glauben, sagen, alles kommt vom Urknall her. Selbst, wenn das stimmen würde, woher kommt denn dann der Urknall? Irgendwie muss die ganze Materie und auch die ganze Energie, die es gibt, entstanden sein. Aus Nichts kann auch Nichts entstehen, auch kein Urknall. Aber es gibt jemanden, der kann aus Nichts etwas erschaffen. Das kann Gott. Er hat am Anfang die Erde geschaffen. Aber es gibt ja nicht nur die Erde, es gibt auch das Leben auf der Erde. Woher kommt das?


Woher kommt das Leben?
Selbst wenn Planeten, Sterne oder ganze Sonnensysteme von selbst entstehen könnten, woher kommt das Leben? Tote Steine werden nicht einfach lebendig. Egal, wie lange man sie liegen lässt. Nichts Totes kann erst mal ein bisschen lebendig und schließlich richtig lebendig werden. Viele Forscher haben versucht, herauszufinden, wie das Leben entstanden ist. Sie haben versucht, selbst Leben aus toten Dingen herzustellen. Aber das hat nie funktioniert. Das geht heute nicht und das kann auch früher nicht passiert sein. Jedes lebendige Wesen muss von jemand Lebendigem hergekommen sein. Nämlich von Gott. Außerdem gibt es auch heute noch übernatürliche Dinge, die wir uns nicht erklären können, zum Beispiel Wunder. Woher kommen sie?


Woher kommen Wunder?
Es gibt viele Dinge, die können wir nicht verstehen, weil sie übernatürlich sind. Es gibt Menschen, die auf einmal gesund werden, obwohl jeder Arzt gesagt hat, sie werden nie gesund. Manchmal weiß ein Mensch etwas von einem anderen, was er eigentlich gar nicht wissen kann. Oder jemand sagt etwas von der Zukunft voraus. Es gibt Dinge, die sind übernatürlich. Vielleicht sagst du, das ist doch alles nur Zufall. Vielleicht, aber es gibt so viele übernatürliche Dinge, das muss ein so großer Zufall sein, den es eigentlich gar nicht geben kann. Diese übernatürlichen Dinge können eigentlich gar nicht geschehen, wenn es nicht irgendetwas Größeres als uns Menschen geben würde, das wir nicht sehen können. Dieses Größere ist Gott. Und Gott verändert auch Menschen.


Wieso werden Menschen verändert?
Es gibt viele Menschen, die berichten davon, wie sie Gott kennen gelernt haben. Es gibt Menschen, die waren Verbrecher. Dann haben sie Gott kennen gelernt und ihr Leben war ganz verändert. Es gibt Menschen, die waren drogenabhängig oder Alkoholiker. Aber dann haben sie Gott kennen gelernt und seit dem nehmen sie keine Drogen mehr und trinken nicht mehr. Viele dieser Menschen hätten das alleine nie geschafft oder vielleicht auch gar nicht gewollt. Wieso wurde dann auf einmal ihr Leben verändert? Haben sie dann von sich aus die Kraft dazu gehabt? Nein, es muss ihnen jemand anderes die Kraft gegeben haben. Gott war es. Kennst du diesen Gott? Bist du ihm schon begegnet?


Bist du Gott begegnet?
Wenn dir jemand von einer berühmten Person erzählt, einem Sänger oder einem Filmstar, dann kannst du glauben, dass es sie gibt, oder nicht. Vielleicht hört sich alles gut an, aber du kennst sie trotzdem nicht. Stell dir vor, dann darfst du diese Person treffen, du begegnest ihr. Danach weißt du, dass es diese Person wirklich gibt. Danach weißt du, wie sie ist und du kannst sagen, dass du sie kennst. So ist es auch mit Gott. Alle Hinweise darauf, dass es Gott gibt, bringen nicht viel, wenn du ihm nicht selbst begegnest. Gott möchte, dass du ihn kennen lernst, er möchte dir begegnen. Aber die Entscheidung liegt bei dir, ob du das willst oder nicht. Willst du wirklich wissen, ob es Gott gibt? Dann sei bereit, ihm zu begegnen. Rede mit ihm, sage ihm deine Zweifel und Fragen. Und bitte ihm, in dein Leben zu kommen und dir zu begegnen. Gott hat versprochen, das zu tun. Er hat gesagt: "denn wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen". (Jeremia 29,13-14)