zur Startseite: www.derKindergottesdienst.de

Schiffbruch des Paulus

(Paulus erleidet Schiffbruch, Paulus Reise nach Rom)


Bibeltext: Apg 27

Lehre: Gott hat alles in der Hand.


Bibelvers: Psalm 86,10 (Elb): Denn groß bist du und tust Wunder, du bist Gott, du allein.


Lieder:


Spiele:


Aktionen:


Gesprächseinstieg:


Bastelideen:


Wiederholungsquiz:


  1. Wie hieß der Hauptmann? (Julius.)
  2. Wohin sollte er die Gefangenen bringen? (Nach Italien, nach Rom.)
  3. Welcher Gefangene war darunter? (Paulus)
  4. Warum sollte Paulus nach Rom? (Er hatte sich auf den Kaiser berufen.)
  5. Was hatte das Schiff noch geladen? (Getreide.)
  6. Was sagte Paulus, als der Kapitän in Guthafen überlegte, weiter zu fahren? (Es ist zu gefährlich.)
  7. Warum hatte Paulus keine Angst? (Weil er wusste, dass Gott alles in der Hand hat.)
  8. Was kannst du tun, um Gott wirklich kennen zu lernen? (Ihn in dein Leben einladen.)
  9. Was taten die Seeleute, als ein Sturm aufkam? (Sie spannten Seile ums Schiff und warfen Ladung ins Meer.)
  10. Was sagte Gott in der Nacht zu Paulus? (Hab keine Angst. Keiner wird sterben.)
  11. Was wollten die Matrosen heimlich tun? (Das Schiff mit dem Beiboot verlassen.)
  12. Was sagte Paulus zu allen, als es schließlich morgen wurde? (Ihr müsst etwas essen.)
  13. Was geschah, als sie das Schiff ans Ufer steuerten? (Es lief auf eine Sandbank und zerbrach.)
  14. Wie viele Menschen wurden gerettet? (Alle, 276).

Info:
Daten:


Überblick:



Das Copyright dieser Karte liegt bei Sweet Publishing