zur Startseite: www.derKindergottesdienst.de

Der Kranke am Teich Betesda

(Kranker am Teich Bethesda)


Bibeltext: Joh 5,1-18

Lehre: Bei Gott gibt es wirkliche Hilfe.


Bibelvers: Apg 4,12 (Elb): Und es ist in keinem anderen das Heil; denn auch kein anderer Name unter dem Himmel ist den Menschen gegeben, in dem wir gerettet werden müssen.


Lieder:


Spiele:


Aktionen:


Gesprächseinstieg:


Bastelideen:


Wiederholungsquiz:


  1. Wie hieß der Teich, an dem die Kranken lagen? (Betesda.)
  2. Worauf warteten sie hier? (Dass das Wasser sich bewegt und einer geheilt wird.)
  3. Wie lange war der kranke Mann schon gelähmt? (38 Jahre.)
  4. Bei wem gibt es wirklich Hilfe? (Bei Gott.)
  5. Was fragte Jesus ihn? (Willst du gesund werden?)
  6. Was antwortete der Mann? (Ich habe niemanden, der mich in den Teich trägt.)
  7. Was sagte Jesus dann? (Steh auf, nimm dein Bett und geh!)
  8. Was sagten die Schriftgelehrten zu dem Mann? (Du darfst dein Bett nicht am Sabbat herumtragen.)
  9. Wo traf Jesus den Mann wieder? (Im Tempel.)
  10. Was sagte Jesus zu ihm? (Er soll nicht mehr sündigen.)
  11. Wer kann uns mit unseren Sünden helfen? (Jesus.)
  12. Warum waren die Schriftgelehrten wütend auf Jesus? (Weil er am Sabbat heilte und Gott seinen Vater nannte.)