zur Startseite: www.derKindergottesdienst.de

Die Heilung eines Blindgeborenen


Bibeltext: Joh 9,1-41

Lehre: Jesus ist das Licht der Welt.


Bibelvers: Joh 8,12 (Elb): Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern wird das Licht des Lebens haben.


Lieder:


Spiele:


Aktionen:


Gesprächseinstieg:


Bastelideen:


Wiederholungsquiz:


  1. Welche Krankheit hatte der Mann? (Er war blind.)
  2. Seit wann war er blind? (Seit der Geburt.)
  3. Was tat er den ganzen Tag? (Er bettelte.)
  4. Was fragten die Jünger Jesus, als sie den Blinden sahen? (Hat er gesündigt oder seine Eltern?)
  5. Was antwortete Jesus? (Keiner, durch seine Blindheit wird sich die Macht Gottes zeigen.)
  6. Was sagte Jesus dann von sich? (Ich bin das Licht der Welt.)
  7. Was bringt oft Dunkelheit in unser Leben? (Angst, Sorgen, Sünde.)
  8. Wie heilte Jesus den Blinden? (Er machte einen Brei aus Spucke und Erde und schickte ihn zum Teich Siloah.)
  9. Was dachten seine Nachbarn, als sie ihn sahen? (Das kann nicht der Blinde sein.)
  10. Zu wem brachten die Nachbarn den Mann? (Zu den Pharisäern.)
  11. Warum sagten die Pharisäer, kann Jesus nicht von Gott sein? (Weil er an einem Sabbat geheilt hatte.)
  12. Was taten die Pharisäer mit dem Geheilten, als er sagte, Jesus kommt von Gott? (Sie warfen ihn aus der Synagoge.)
  13. Wer begegnete ihm dann? (Jesus.)
  14. Was tat der Mann, als er erkannte, wer Jesus war? (Er betete ihn an.)