zur Startseite: www.derKindergottesdienst.de

Der verlorene Sohn


Bibeltext: Lk 15, 11-32

Lehre: Jesus ist gekommen, die Verlorenen zu retten.


Bibelvers: Lk 19,10 (Elb): Denn der Sohn des Menschen ist gekommen, zu suchen und zu retten, was verloren ist.


Lieder:


Spiele:


Aktionen:


Bastelideen:


Wiederholungsquiz:


  1. Wie viele Söhne hatte der Mann in der Geschichte? (Zwei.)
  2. Was wollte der Sohn von seinem Vater haben? (Sein Erbe.)
  3. Wie reagierte der Vater? (Er gab dem Sohn das Geld.)
  4. Was tat der Sohn mit dem Geld? (Er verprasste es, er gab es aus.)
  5. Was merkte er dann plötzlich? (Dass er kein Geld mehr hatte.)
  6. Was passierte im Land? (Es kam eine Hungersnot.)
  7. Welche Arbeit fand der Sohn? (Er hütete Schweine.)
  8. Was überlegte sich der Sohn bei den Schweinen? (Dass er zurück zu seinem Vater gehen wollte.)
  9. Was sagte der Vater? (Mein Sohn war tot und ist wieder lebendig.)
  10. Was machte der Vater dann? (Er feierte ein Fest für seinen Sohn.)
  11. Wer wartet wie der Vater in der Geschichte auf uns? (Gott wartet auf uns.)
  12. Wie können wir zu Gott zurückkehren? (Wir können ihn um Vergebung bitten.)