zur Startseite: www.derKindergottesdienst.de

Salbung durch die Sünderin

(Einer Sünderin wird vergeben)


Bibeltext: Lk 7,36-50

Lehre: Jesus will dir vergeben


Bibelvers: 1. Joh 1,9a (Luth): Wenn wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit.


Lieder:


Spiele:


Aktionen:


Gesprächseinstieg:


Bastelideen:


Wiederholungsquiz:


  1. Wie hieß der Mann, der Jesu einlud? (Simon.)
  2. Was war er? (Ein Pharisäer.)
  3. Wen hatte er noch eingeladen? (Andere Pharisäer.)
  4. Wer kam in den Raum? (Eine Sünderin.)
  5. Wer ist vor Gott alles ein Sünder? (Jeder.)
  6. Womit machte die Frau Jesu Füße nass? (Mit ihren Tränen.)
  7. Womit trocknete die Frau Jesu Füße ab? (Mit ihren Haaren.)
  8. Was tat die Frau noch? (Sie salbte Jesu Füße.)
  9. Was dachte Simon? (Jesus ist kein Prophet, sonst wüsste er, wer diese Frau ist.)
  10. Was hatte Simon alles nicht getan für Jesus? (Seine Füße gewaschen, einen Begrüßungskuss gegeben und sein Haupt gesalbt.)
  11. Was tut der, dem viele Sünden vergeben sind? (Er liebt viel.)
  12. Was sagte Jesus zu der Sünderin über ihre Sünden? (Deine Sünden sind dir vergeben.)

Info:

Die Evangelien berichten von 2 verschiedenen Salbungen Jesu. Lukas 7 berichtet, wie eine Sünderin Jesus salbt. Mt 26,6-13, Mk 14,3-9 und Joh 12,1-8 berichten von einer anderen Salbung durch Maria, die kurz vor Jesu Tod stattfand.