zur Startseite: www.derKindergottesdienst.de

Die Tochter des Jairus

(Auferweckung der Tochter des Jairus. Heilung einer blutflüssigen Frau)


Bibeltext: Mt 9,18-26; Mk 5,21-43; Lk 8,40-56

Lehre: Jesus kann alles, deshalb vertraue ihm.


Bibelvers: Matthäus 28,18 (Luth): Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden.


Lieder:


Spiele:


Aktionen:


Bastelideen:


Wiederholungsquiz:


  1. Wie hieß der Mann, der zu Jesus kam? (Jairus.)
  2. Was wollte er von Jesus? (Dass Jesus seine Tochter gesund macht.)
  3. Was tat die kranke Frau? (Sie berührte das Gewand von Jesus.)
  4. Was geschah in diesem Moment? (Sie wurde gesund.)
  5. Was fragte Jesus? (Wer hat mich berührt?)
  6. Was berichteten die Leute von Jairus, als sie kamen? (Dass seine Tochter bereits gestorben war.)
  7. Wer kann alles tun? (Jesus.)
  8. Was können wir deshalb tun? (Jesus vertrauen.)
  9. Was sagte Jesus zu Jairus, als er hörte, dass das Mädchen gestorben war? (Hab keine Angst, vertraue mir.)
  10. Was sagte Jesus zu dem toten Mädchen? (Mädchen, steh auf.)
  11. Was geschah dann? (Sie wurde wieder lebendig.)
  12. Was sagte Jesus zu ihren Eltern? (Gebt ihr etwas zu essen.)