zur Startseite: www.derKindergottesdienst.de

Die Söhne des Zebedäus

(Jakobus und Johannes; Vom Herrschen und Dienen; Wahre Größe im Reich Gottes)


Bibeltext: Mt 20,17-28 (20-28), Mk 10, 32-45 (35-45)

Lehre: Dienet einander.


Bibelvers: Mt 10,45 (Elb): Denn auch der Sohn des Menschen ist nicht gekommen, um bedient zu werden, sondern um zu dienen und sein Leben zu geben als Lösegeld für viele.


Bibelvers: 1. Petr. 4,10 (Luth): Und dient einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat.


Lieder:


Spiele:


Aktionen:


Gesprächseinstieg:


Bastelideen:


Wiederholungsquiz:


  1. Wer ist der mächtigste König? (Jesus.)
  2. Was sagte Jesus seinen Jüngern, würde in Jerusalem geschehen? (Wer würde gefangen genommen und sterben.)
  3. Welche zwei Jünger gingen zu Jesus? (Jakobus und Johannes.)
  4. Was waren sie? (Brüder.)
  5. Um was baten sie Jesus? (Sie wollten in seinem Reich zur Rechten und Linken sitzen.)
  6. Welche Frage stellte Jesus ihnen? (Seid ihr bereit, wie ich zu leiden und zu sterben?)
  7. Was antworteten sie? (Ja, wir sind bereit.)
  8. Was erklärte ihnen Jesus darauf? (Nur der Vater entscheidet, wer mit ihm herrscht.)
  9. Wie reagierten die anderen Jünger? (Sie schimpften über die beiden.)
  10. Was sagte Jesus ihnen, was sie tun sollten? (Sie sollten einander dienen.)
  11. Wozu ist Jesus auf die Welt gekommen? (Um zu dienen.)
  12. Wie sollen wir miteinander umgehen? (Wir sollen einander dienen.)