zur Startseite: www.derKindergottesdienst.de

Das Gleichnis vom Hochzeitsmahl

(Das große Hochzeitsfest, die königliche Hochzeit, das große Abendmahl)


Bibeltext: Mt 22,1-14, (s.a. Lk 14,16-24)

Lehre: Gott lädt dich ein.


Bibelvers: Matthäus 11,28 (Hfa): Kommt alle her zu mir, die ihr euch abmüht und unter eurer Last leidet! Ich werde euch Ruhe geben.


Lieder:


Spiele:


Aktionen:


Bastelideen:


Wiederholungsquiz:


  1. Was plante der König in der Geschichte? (Er wollte ein Hochzeitsfest für seinen Sohn feiern.)
  2. Wozu schickte er seine Diener los? (Um die Gäste schon einmal einzuladen.)
  3. Was musste alles vorbereitet werden für das Fest? (Essen, Trinken, der Saal)
  4. Was tat der König, als alles vorbereitet war? (Er schickte seine Diener noch einmal los, um den Gästen zu sagen, dass alles bereit ist.)
  5. Wie antworteten die Gäste? (Wir haben keine Zeit, wir kommen nicht.)
  6. Was taten einige Gäste mit den Dienern? (Sie lachten sie aus und brachten sie um.)
  7. Was tat der König deshalb mit den Mördern? (Er schickte Soldaten, die sie bestraften.)
  8. Was fehlte dem König jetzt für das Fest? (Die Gäste.)
  9. Wem lud er deshalb ein? (Die Leute von der Straße.)
  10. Was passierte, als er jemanden ohne Festkleid sah? (Er schickte ihn weg.)
  11. Wozu sind wir eingeladen? (Zu Gottes Fest, dass es im Himmel geben wird.)
  12. Was muss geschehen, damit wir zu Gott passen? (Wir müssen Gott um Vergebung unserer Sünden bitten.)