zur Startseite: www.derKindergottesdienst.de

Der unbarmherzige Knecht

(Der Schalksknecht, Das Gleichnis vom umbarmherzigen Knecht)


Bibeltext: Mt 18,21-35

Lehre: Vergebt einander.


Bibelvers: Epheser 4,32b (Hfa): Vergebt einander, so wie Gott euch durch Jesus Christus vergeben hat.


Lieder:


Spiele:


Aktionen:


Bastelideen:


Wiederholungsquiz:


  1. Warum musste der Knecht zum König? (Der König wollte sein Geld zurückhaben.)
  2. Wie reagierte der König, als der Knecht das Geld nicht bezahlen konnte? (Er wollte ihn und seine Familie als Sklaven verkaufen.)
  3. Was tat der Knecht daraufhin? (Er bat den König um Geduld, er wollte das Geld bezahlen.)
  4. Was tat der König? (Er vergab ihm die Schulden und ließ ihn frei.)
  5. Jesus vergleicht den König mit Gott, warum? (Weil Gott uns unsere Schuld vergeben möchte.)
  6. Dann traf der Knecht einen anderen Knecht. Was wollte er von ihm? (Der Knecht schuldete ihm noch Geld und sollte es zurück zahlen.)
  7. Was antwortete der andere Knecht? (Hab Geduld, ich will es ja zurückzahlen.)
  8. Was tat der Knecht daraufhin? (Er ließ ihn ins Gefängnis werfen, bis er das Geld bezahlt hätte.)
  9. Wie hätte der Knecht reagieren sollen? (Er hätte ihm die Schulden erlassen sollen, weil der König ihm vorher viel mehr erlassen hat.)
  10. Was taten die anderen Knechte, die das mitbekamen? (Sie sagten es dem König.)
  11. Wie reagierte der König darauf? (Er ließ ihn ins Gefängnis werfen, dass er seine Schulden bezahlen sollte.)
  12. Was möchte Gott, dass wir tun? (Wir sollen den anderen immer wieder vergeben.)