zur Startseite: www.derKindergottesdienst.de

Die Arbeiter im Weinberg

(Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg)


Bibeltext: Mt 20,1-16 (s.a. Mt 19,27-30)

Lehre: Gott ist gütig.


Bibelvers: Psalm 145,8 (Lut): Gnädig und barmherzig ist der HERR, geduldig und von großer Güte.


Lieder:


Spiele:


Aktionen:


Bastelideen:


Wiederholungsquiz:


  1. Warum standen so viele Männer auf dem Marktplatz herum? (Sie suchten Arbeit.)
  2. Wofür brauchte der Mann Arbeiter? (Für seinen Weinberg.)
  3. Wann kam der Mann zum ersten Mal, um Arbeiter zu suchen? (Früh morgens, um 6 Uhr.)
  4. Wann kam er wieder, um neue Arbeiter zu suchen? (Um 9 Uhr, 12 Uhr, 3 Uhr und 5 Uhr.)
  5. Welchen Lohn versprach er den Arbeitern um 6 Uhr morgens? (Einen Silbergroschen.)
  6. Was fragte er die Männer, die um 5 noch auf dem Marktplatz standen? (Warum steht ihr hier herum, ohne zu arbeiten?)
  7. Was antworteten sie? (Weil wir keine Arbeit gefunden haben.)
  8. Wer bekam zuerst seinen Lohn? (Die, die nur 1 Stunde gearbeitet hatten.)
  9. Wie viel bekamen sie? (Einen Silbergroschen.)
  10. Was dachten die, die den ganzen Tag gearbeitet hatten? (Sie bekommen viel mehr.)
  11. Wie ist Gott? (Gütig und großzügig.)
  12. Was schenkt uns Gott alles? (Das ewige Leben, Hilfe, alles was wir brauchen.)
  13. Was taten die Arbeiter, die den ganzen Tag gearbeitet hatten? (Sie beschwerten sich darüber, dass sie den gleichen Lohn bekommen.)
  14. Was antwortete der Besitzer des Weinbergs? (Wir haben nur einen Silbergroschen abgesprochen. Das ist gerecht. Ich kann gütig sein, zu wem ich will.)

Info:

Früh morgens – 6 Uhr
3. Stunde – 9 Uhr
6. Stunde – 12 Uhr
9. Stunde – 15 Uhr
11. Stunde – 17 Uhr