zur Startseite: www.derKindergottesdienst.de

Elisa weckt den Sohn der Sunamitin vom Tod auf


Bibeltext: 2. Könige 4,18-37

Lehre: Gottes Hilfe kommt nie zu spät.


Bibelvers: Psalm 3,9a (Luther): Bei dem HERRN findet man Hilfe.


Lieder:


Spiele:


Aktionen:


Bastelideen:


Wiederholungsquiz:


  1. Worüber klagte der Junge bei seinem Vater auf dem Feld? (Er klagte über Kopfschmerzen.)
  2. Was tat der Vater? (Er schickte ihn zu seiner Mutter.)
  3. Was passierte dort? (Der Junge starb.)
  4. Wohin wollte die Schunemiterin gehen? (Zu Elisa.)
  5. Was sagte sie zu ihrem Mann? (Sie geht zu Elisa, aber sie sagte nicht, warum.)
  6. Wie antwortete sie, als Gehasi sie fragte, wie es ihrer Familie ging? (Sie sagte, es geht gut.)
  7. Elisa schickte Gehasi los, was sollte er tun? (Er sollte den Stab auf das Gesicht des Jungen legen.)
  8. Was passierte, als er das tat? (Gar nichts, der Junge wurde nicht lebendig.)
  9. Was tat Elisa, als er bei dem Jungen war? (Er legte sich auf ihn und betete.)
  10. Was hörte er dann? (Der Junge nieste 7 Mal.)
  11. Was passierte dann? (Er wurde wieder lebendig.)
  12. Worauf können wir uns bei Gottes Hilfe verlassen? (Gottes Hilfe kommt nie zu spät.)