zur Startseite: www.derKindergottesdienst.de

Elisa und Joram


Bibeltext: 2. Könige 3,1-27

Lehre: Gott ist treu, auch wenn wir untreu sind.


Bibelvers: 2. Timotheus 2,13a (Luth): Sind wir untreu, so bleibt er doch treu.


Lieder:


Spiele:


Aktionen:


Bastelideen:


Wiederholungsquiz:


  1. Gegen wen wollte der König von Israel, Joram, kämpfen? (Gegen die Moabiter.)
  2. Wen rief er zur Hilfe? (Den König von Juda, Joschafat und den König der Edomiter.)
  3. Welches Problem bekamen sie in der Wüste? (Sie hatten kein Wasser mehr.)
  4. Was dachte Joram, warum Gott das so gemacht hatte? (Er dachte, Gott wolle sie vernichten.)
  5. Zu wem schlug Joschafat vor, zu gehen? (Zu einem Propheten Gottes, zu Elisa.)
  6. Wie reagierte Elisa, als er Joram sah? (Er wollte eigentlich nicht mit ihm reden, aber weil Joram dabei war, half er doch.)
  7. Wie reagiert Gott, wenn wir sündigen? (Gott ist trotzdem treu und wir dürfen ihn um Vergebung bitten.)
  8. Wen ließ Elisa holen, bevor er den Königen Gottes Botschaft ausrichtete? (Einen Musiker.)
  9. Was sollten die Könige in der Wüste tun? (Sie sollten Gruben graben.)
  10. Was war am nächsten Tag mit den Gruben? (Gott hatte die Gruben mit Wasser gefüllt.)
  11. Was dachten die Moabiter, als sie das Wasser sahen? (Es ist Blut. Sie dachten die Israeliten hätten sich gegenseitig umgebracht.)
  12. Was geschah, als die Moabiter kamen, um das Lager der Israeliten zu überfallen? (Die Israeliten besiegten sie.)