zur Startseite: www.derKindergottesdienst.de

Durchzug durch den Jordan

(Josuas Gedenksteine)


Bibeltext: Josua 3-4

Lehre: Denke daran, was Gott für dich getan hat.


Bibelvers: Psalm 103,2 (Luth): Lobe den HERRN, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat.


Lieder:


Spiele:


Aktionen:


Gesprächseinstieg:


Bastelideen:


Wiederholungsquiz:


  1. Was lag zwischen den Isareliten und dem versprochenem Land? (Der Jordan.)
  2. Was war zu dieser Jahreszeit besonders am Jordan? (Er war über die Ufer getreten.)
  3. Wer ging zuerst zum Jordan? (Die Priester mit der Bundeslade.)
  4. Was war in der Bundeslade? (Die Tafeln mit den Geboten, die Schriftrollen von Mose.)
  5. Was sollten die Israeliten erkennen? (Dass ein lebendiger Gott unter ihnen ist.)
  6. Was geschah, als die Priester mit den Füßen das Wasser berührten? (Es blieb wie eine Mauer stehen.)
  7. Was taten die Priester, während die Israeliten durch den Jordan gingen? (Sie standen mitten im Fluss mit der Bundeslade.)
  8. Was nahmen die 12 Männer mit? (Einen Stein aus dem Fluss.)
  9. Was tat Josua damit? (Er richtete ein Denkmal auf.)
  10. Wozu sollte es sein? (Damit sie nicht vergaßen, was Gott ihnen Gutes getan hatte.)