zur Startseite: www.derKindergottesdienst.de

Das Passahfest


Bibeltext: 2. Mose 11,1-12,51

Lehre: Jesus starb für unsere Schuld.


Bibelvers: Joh 1,29b (Hfa): Seht, das ist Gottes Opferlamm, das die Sünde aller Menschen wegnimmt.


Lieder:


Spiele:


Aktionen:


Bastelideen:


Wiederholungsquiz:


  1. Die wievielte Plage kündigte Gott jetzt an? (die 10.)
  2. Was sollte in Ägypten passieren? (jedes erstgeborene Kind sollte sterben)
  3. In welcher Gefahr sind wir heute? (weil wir sündigen sind wir getrennt von Gott)
  4. Was sollten die Israeliten mit dem Lamm machen? (sie sollten es schlachten und das Blut an die Haustüre streichen)
  5. Warum sollten sie das Blut an die Tür streichen? (Dort wo das Blut war, waren sie sicher und keiner würde sterben)
  6. Was bedeutet, dass Jesus das Lamm Gottes ist? (Jesus starb für unsere Schuld, damit wir Vergebung und ewiges Leben haben können)
  7. Wie reagierte der Pharao, als sein Sohn starb? (er ließ Mose und Aaron holen und befahl ihnen, das Land zu verlassen)
  8. Wie viele Israeliten waren es, die aus Ägypten auszogen? (etwa 2 Millionen; 600.000 Männer plus die Frauen und Kinder)
  9. Was sollten die Israeliten danach jedes Jahr tun? (das Passahfest als Erinnerung feiern)
  10. Was feiern wir statt des Passahfestes? (Ostern, weil Jesus wie das Lamm für uns gestorben ist)