zur Startseite: www.derKindergottesdienst.de

Abrahams erneute Lüge

(Abraham bei Abimelech)


Bibeltext: 1. Mose 20,1-18

Lehre: Gott vergibt immer wieder.


Bibelvers: 1. Joh. 1,9 (Luth): Wenn wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit.


Lieder:


Spiele:


Aktionen:


Bastelideen:


Wiederholungsquiz:


  1. Wovor hatte Abraham Angst, wenn er an seine Frau Sara dachte? (Dass jemand ihn umbringen könnte, um Sara zu heiraten.)
  2. Was tat Abraham deshalb? (Er erzählte jedem, dass sie seine Schwester sei.)
  3. Warum stimmte das zur Hälfte? (Weil Sara und Abraham denselben Vater hatten, aber unterschiedliche Mütter.)
  4. Wie hieß der König von Gerar, der Abraham und Sara kennen lernte? (Abimelech.)
  5. Was dachte er, als er Sara kennen lernte? (Er mochte sie und wollte sie heiraten.)
  6. Warum hätte Abraham eigentlich wissen müssen, dass diese Lüge keine gute Idee war? (Weil der Pharao Sara auch schon heiraten wollte, als Abraham erzählte, sie sei seine Schwester.)
  7. Wer sprach nachts zu Abimelech? (Gott sprach im Traum zu ihm.)
  8. Was sagte Gott? (Du musst sterben, weil du eine verheiratete Frau heiraten willst.)
  9. Was antwortete Abimelech? (Ich wusste nicht, dass sie verheiratet ist.)
  10. Was gab Abimelech Abraham? (Viele Tiere und Mägde und auch Sara zurück.)
  11. Was tat Abraham für Abimelech? (Er betete für ihn.)
  12. Wie oft kannst du Gott um Vergebung bitten? (Immer wieder.)